VG-Wort Pixel

Graupen-Steckrüben-Salat mit Grapefruit

essen & trinken 1/2008
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 286 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
4
Portionen
400

ml ml Gemüsefond

3

El El Weißweinessig

120

g g Graupen

1

rote Paprikaschote (ca. 200 g)

5

El El Olivenöl

Salz

80

g g Staudensellerie

250

g g Steckrübe

1

Grapefruit (ca. 400 g)

30

g g Feldsalat

Pfeffer

1

Prise Prisen Zucker

150

ml ml Möhrensaft

Zubereitung

  1. Gemüsefond und 2 El Weißweinessig in einem Topf aufkochen. Graupen zugeben und zugedeckt bei milder Hitze 5 Minuten kochen. Dann zugedeckt auf dem ausgeschalteten Herd 20 Minuten ziehen lassen. Graupen in ein Sieb gießen, mit warmem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.
  2. Paprika putzen, vierteln, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein Blech legen. Unter dem vorgeheizten Backofengrill 8-10 Minuten grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Paprika in einen Gefrierbeutel geben und 5 Minuten ausdämpfen lassen. Paprika häuten, grob zerkleinern und in einer Schale mit 1 El Öl, 1 Tl Essig und Salz würzen. Abgedeckt ziehen lassen. Sellerie putzen, waschen, entfädeln und klein schneiden. Steckrüben schälen und fein würfeln. Grapefruit so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt ist. Grapefruitfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden. Feldsalatblätter putzen, waschen und gut abtropfen lassen.
  3. 3 El Olivenöl in einem Topf erhitzen, Steckrübenwürfel darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten dünsten, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Sellerie und Möhrensaft zugeben und zugedeckt weitere 3-4 Minuten garen. 3 El vom Steckrübenfond beiseite stellen. Steckrübengemüse mit restlichem Öl und restlichem Essig, Graupen und 4 Grapefruitfilets mischen, eventuell mit Salz und Pfeffer leicht nachwürzen. Feldsalat mit dem Steckrübenfond mischen.
  4. Graupensalat auf Tellern in Ringe (ca. 7 Ø, ca. 3 cm Höhe) füllen und die Ringe vorsichtig hochziehen. Paprika, restliche Grapefruitfilets und Feldsalat auf den Graupensalat geben. Dazu passt geröstetes Weißbrot.
  5. Wenn Sie keine halbe Steckrübe bekommen und deshalb mehr kaufen müssen, können Sie den Rest für die steckrübenfreie Zeit einfrieren: Steckrübe schälen, würfeln und in einer Dose oder einem Beutel einfrieren. Vor der Weiter- verarbeitung blanchieren.