Fettuccine mit Kürbis, Apfel und Rehfilet

Fettuccine mit Kürbis, Apfel und Rehfilet
Foto: Janne Peters
Fertig in 2 Stunden 10 Minuten Plus Zubereitungszeit für das Grundrezept

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 796 kcal, Kohlenhydrate: 71 g, Eiweiß: 37 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Sauce und Fleisch:

g g Rehknochen

g g Zwiebeln

g g Möhren

g g Staudensellerie

El El Pflanzenöl

El El Tomatenmark

ml ml Rotwein

ml ml Wildfond

El El Wacholderbeeren (zerdrückt)

El El Pimentkörner (zerdrückt)

El El schwarzer Pfeffer (zerdrückt)

Lorbeerblätter

Stiel Stiele Thymian

g g Rehrückenfilets

Salz, Pfeffer

El El Apfelkraut

El El Speisestärke

g g Halbbitterkuvertüre

Nudeln und Gemüse

g g Hokkaido-Kürbisse

g g Kartoffeln

säuerlicher Apfel (ca. 200 g)

Tl Tl Zitronensaft

Stiel Stiele Majoran

El El Olivenöl

Salz, Pfeffer

Zucker

Grundrezept "Fettuccine"

g g Butter (kalt, gewürfelt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Sauce Knochen in Walnussgröße hacken. Zwiebeln fein schneiden. Möhren putzen, schälen und fein würfeln. Sellerie putzen, waschen, entfädeln und fein würfeln. 3 El Pflanzenöl in einem breiten flachen Topf erhitzen, Knochen darin bei mittlerer bis starker Hitze 10 Minuten rösten. Zwiebeln, Möhren und Sellerie zugeben und weitere 6-8 Minuten mitbraten. Tomatenmark einrühren und 30 Sekunden mitrösten. Mit 150 ml Wein ablöschen und stark einkochen. Restlichen Wein zugeben und ebenfalls stark einkochen. Mit Fond und 400 ml Wasser auffüllen und offen bei milder Hitze 1 Stunde leise kochen, dabei die Trübstoffe an der Oberfläche mit einer Schaumkelle entfernen. Wacholder, Piment, Pfeffer, Lorbeer und Thymian 30 Minuten vor Ende der Garzeit in den Fond geben. Fond durch ein feines Sieb in einen 2. Topf gießen und auf 250 ml Flüssigkeit einkochen.
  2. Inzwischen Kürbis schälen, entkernen und in 1 cm große Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und fein würfeln. Apfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfel fein würfeln und mit Zitronensaft mischen. Majoranblätter bis zur Spitze abzupfen und fein hacken. Majoran- spitzen beiseite stellen.
  3. 1 El Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten knusprig goldbraun rösten, mit Salz und Majoranblättern würzen. Restliches Olivenöl in einem Topf erhitzen, Kürbis darin bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten dünsten, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Apfel zugeben und weitere 1-2 Minuten mit dünsten.
  4. Restliches Pflanzenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Fleisch darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten rundum braten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten bei 150 Grad 12-14 Minuten garen (Gas 1, Umluft 12 Minuten). Fleisch herausnehmen und in Alufolie wickeln.
  5. Kurz vor dem Servieren Apfelkraut in die Sauce rühren. Sauce einmal aufkochen, mit der in wenig Wasser angeru.hrten Speisestärke binden und 2-3 Minuten kochen, wenn nötig mit Salz würzen. Kuvertüre fein reiben. Sauce erhitzen, Kuvertüre unterrühren. Sauce nicht mehr kochen lassen! Nudeln in kochendem Salzwasser 2-3 Minuten bissfest garen, in ein Sieb gießen und abtropfen lassen, dabei 200 ml Nudelwasser auffangen. Butter, Nudeln und Nudelwasser mit dem Kürbis mischen und sämig einkochen lassen. Fleisch aus der Folie nehmen und schräg in Scheiben schneiden. Nudeln und Fleisch auf vorgewärmte Teller geben, mit Kartoffeln, Majoranspitzen und Sauce beträufelt sofort servieren.