Kaninchen mit Frühlingsgemüse

Kaninchen mit Frühlingsgemüse
Foto: Janne Peters
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Raffiniert, Hauptspeise, Backen, Gemüse, Kaninchen, Kartoffeln, Pilze

Pro Portion

Energie: 490 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 56 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Morcheln (getrocknet)

g g weiße Zwiebeln

g g festkochende Kartoffeln (klein)

kleine Kohlrabi (à ca. 250 g)

g g Bundmöhren

rote Pfefferschote

Kaninchenkeulen

Salz

Pfeffer

El El Olivenöl

ml ml Weißwein

ml ml Geflügelfond

g g Rosinen

Stiel Stiele Thymian

Bund Bund Kerbel

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Morcheln in 250 ml warmen Wasser 30 Minuten einweichen. Dann vorsichtig ausdrücken und das Morchelwasser durch ein mit Küchenpapier ausgelegtes Küchensieb gießen. Morchelwasser beiseite stellen. Morcheln nochmals in kaltem Wasser waschen.
  2. Zwiebeln in 1/2 cm dicke Spalten schneiden. Kartoffeln schälen. Kohlrabi putzen, schälen und in ca. 2-3 cm große Stücke schneiden. Möhren schälen, große Möhren schräg halbieren. Pfefferschote längs halbieren, entkernen und quer in feine Streifen schneiden.
  3. Kaninchenkeulen salzen und pfeffern. In einem Bräter das Olivenöl erhitzen und die Kaninchenkeulen darin bei mittlerer Hitze rundherum goldbraun anbraten. Herausnehmen und beiseite legen.
  4. Zwiebeln in den Bräter geben und kurz anbraten. Mit Weißwein, Fond und Morchelwasser auffüllen, kurz aufkochen. Kartoffeln, Kohlrabi, Möhren, Pfefferschote, Rosinen und Kaninchenkeulen in den Bräter geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 50 Minuten garen. Nach 40 Minuten Thymian und Morcheln zugeben.
  5. Gemüse mit Sud und Kaninchenkeulen auf einer Platte anrichten (oder im Bräter servieren). Den Kerbel grob hacken und das Gemüse und die Kaninchenkeulen damit bestreuen.

Mehr Rezepte