Zucchini-Auflauf

29
Aus essen & trinken 4/2008
Kommentieren:
Zucchini-Auflauf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 800 g Zucchini
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl zum Bearbeiten
  • 10 El Olivenöl
  • 400 g Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0.5 Bund Basilikum
  • 6 Eier (Kl. M)
  • 150 g Crème fraîche
  • 50 g Pecorino (frisch gerieben)
  • 30 g Pinienkerne

Zeit

Arbeitszeit: 110 Min.

Nährwert

Pro Portion 533 kcal
Kohlenhydrate: 12 g
Eiweiß: 22 g
Fett: 55 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Zucchini putzen und der Länge nach in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zucchinischeiben mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden, überschüssiges Mehl gut abklopfen. In 2 großen Pfannen je 4 El Öl erhitzen. Die Zucchini hineingeben und bei starker Hitze auf jeder Seite ca. 2-3 Minuten leicht goldbraun braten. Dann auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Die Blütenansätze der Tomaten keilförmig herausschneiden. Die Tomaten 20 Sekunden in kochendem Wasser blanchieren, kalt abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Basilikumblätter abzupfen und erst in feine Streifen, dann in kleine Stücke schneiden. Eier, Crème fraîche, Pecorino und Basilikum verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Eine feuerfeste Form mit restlichem Olivenöl einstreichen. Zucchinischeiben, Tomatenwürfeln und Knoblauchscheiben einschichten, mit der Eiermasse übergießen und im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad auf der untersten Schiene ca. 25-30 Minuten (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) backen.
  • Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne goldbraun rösten. Den auflauf nach Garzeitende ca. 10 Minuten ruhen lassen. Die Pinienkerne kurz vor dem Servieren über den Auflauf streuen.