Kräutersuppe

1
Aus essen & trinken 4/2008
Kommentieren:
Kräutersuppe
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • Hühnerfond
  • 150 g Möhren
  • 150 g Staudensellerie
  • 150 g Porree
  • 2 Zwiebeln
  • 1.5 kg Geflügel- oder Hühnerklein
  • 2 El Öl
  • 4 Pimentkörner (fein gestoßen)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Tl Salz
  • 1 Bund Petersilie
  • Kräutersuppe:
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 100 ml Schlagsahne
  • 1 Kapsel Safran (0,1 g)
  • Salz
  • 1 Tl Sarawakpfeffer (frisch gemahlen; ersatzweise weißer Pfeffer)
  • 1 El Gemüsebrühe, Instant
  • 0.5 Bund Oregano
  • 0.25 Bund Minze
  • 0.5 Bund Thymian

Zeit

Arbeitszeit: 180 Min.

Nährwert

Pro Portion 122 kcal
Kohlenhydrate: 6 g
Eiweiß: 2 g
Fett: 9 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Fond Möhren schälen und würfeln, Staudensellerie klein schneiden. Porree putzen und in Ringe schneiden. Zwiebeln würfeln. Hühnerflügel im Geleng durchschneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen, Fleisch und Gemüse zugeben und kurz andünsten. Mit 2,5 l kaltem Wasser auffüllen, zum Kochen bringen und bei milder bis mittlerer Hitze 2 Stunden kochen. Dabei öfters abschäumen. Nach 30 Minuten Garzeit Piment, Lorbeer, Salz und Petersilie zugeben und zu Ende garen. Ein Sieb mit einem feuchten Mulltuch auslegen und den Fond vorsichtig durch das Sieb passieren (ergibt ca. 1,5 l).
  • Für die Suppe Zwiebeln fein würfeln. Knoblauch fein hacken. Butter in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und glasig dünsten. Mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Hühnerfond, Sahne und Safran zugeben und 15 Minuten bei mittlerer Hitze offen kochen. Mit Salz, Sarawak-Pfeffer und Brühe würzen und mit dem Schneidstab fein pürieren. Inzwischen Oregano, Minze und Thymian zupfen und klein schneiden In die Suppe geben und weitere 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.