Apfelkrapfen

Apfelkrapfen
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde Zeit zum Gehen

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 202 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Würfel Würfel frische Hefe

ml ml Milch

Tl Tl Zucker

g g Mehl

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

g g Butter (weich)

Ei (Kl. M)

l l Öl

Apfel (z.B. Elstar, 200 g)

Tl Tl Zimt (gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. zerbröseln und mit lauwarmer Milch und 2 Tl Zucker verrühren. Mehl in eine Schüssel geben. Hefemilch, Zitronenschale, 2 El Zucker, Ei und Butter zugeben. Mit den Knethaken des Handrührers 3 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Öl in einem Topf oder einer Friteuse erhitzen. Apfel schälen, entkernen und in 12 Stücke schneiden. Teig mit den Händen nochmals durchkneten. Falls er zu weich ist, noch etwas Mehl unterkneten. Teig in 12 Portionen teilen. Jedes Apfelstück mit einer Portion Teig einhüllen. Dafür den Teig mit bemehlten Händen jeweils zu einer Kugel formen.
  3. Apfelkrapfen am besten mit einem bemehlten Esslöffel vorsichtig ins heiße Fett geben und portionsweise ca. 4-5 Minuten goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. 6 El Zucker und Zimt mischen und die lauwarmen Krapfen darin wälzen.