Pasteten mit Hühnerragout

3
Aus Für jeden Tag 12/2008
Kommentieren:
Pasteten mit Hühnerragout
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 400 g Hähnchenbrüste
  • 200 g braune Champignons
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 El Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Tl Butter
  • 5 El Weißwein
  • 250 ml Schlagsahne
  • 250 ml Geflügelbrühe (Instant)
  • 2 Tl Zitronensaft
  • 2 Tl heller Saucenbinder
  • 2 El gehackte krause Petersilie
  • 4 Blätterteig-Pasteten

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 550 kcal
Kohlenhydrate: 17 g
Eiweiß: 28 g
Fett: 40 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • 400 g Hähnchenbrust in 1,5 cm große Stücke schneiden. 200 g braune Champignons je nach Größe halbieren oder vierteln. 1 Zwiebel fein würfeln.
  • 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch rundherum 3-4 Min. goldbraun anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch auf einen Teller geben und beiseite stellen.
  • 2 Tl Butter in der Pfanne im Bratensatz zerlassen und die Pilze bei mittlerer Hitze 3 Min. anbraten. Zwiebel zugeben und 3 Min. mitbraten. Mit 5 El Weißwein ablöschen und kurz einkochen. 250 ml Sahne und 250 ml Geflügelbrühe (Instant) zugießen und die Sauce 5 Min. kochen. Fleisch und Fleischsaft zugeben, weitere 5 Min. bei milder Hitze kochen. Ragout mit Salz, Pfeffer und 2-3 Tl Zitronensaft würzen und mit 1-2 Tl hellem Saucenbinder binden.
  • 4 Blätterteig-Pasteten im heißen Ofen nach Packungsanweisung erwärmen. Die Deckel mithilfe eines Teelöffels aus den Pasteten lösen. Pasteten mit Ragout füllen, mit Deckeln und 2 El gehackter, krauser Petersilie dekoriert servieren.