Hirschschnitzel mit Gratin

Hirschschnitzel mit Gratin
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 648 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 42 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Kartoffeln

g g Knollensellerie

Salz

Muskatnuss

ml ml Schlagsahne

ml ml Milch

El El Butter

ml ml Holunderbeersaft

ml ml Cidre brut

ml ml Fleischbrühe

Wacholderbeeren

Hirschschnitzel (à ca. 60 g)

Pfeffer

El El Öl

dunkler Saucenbinder

Tl Tl Zucker

Schnittlauch zum Garnieren

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln und Sellerie schälen. Beides in dünne Scheiben hobeln. Scheiben mischen und mit Salz und Muskatnuss würzen. In eine gefettete ofenfeste Form (ca. 20x25 cm) geben. Schlagsahne und Milch mischen und über die Sellerie-Kartoffeln geben. 2 El Butter in Flöckchen darauf geben.
  2. Gratin im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) auf dem Rost in der 2. Schiene von unten 50 Min. backen. Gratin kurz vor Ende der Garzeit evtl. mit Alufolie abdecken.
  3. Holundersaft, Cidre und Fleischbrühe aufkochen und bei starker Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. Beiseite stellen.
  4. Wacholderbeeren im Mörser fein zerstoßen. Schnitzel mit der Hand etwas falchdrücken und rundum mit Salz, Pfeffer und Wacholder würzen. 2 El Öl und 2 El Butter in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, Schnitzel darin auf jeder Seite 2 Min. braten, herausheben und warmstellen.
  5. Bratensatz mit der Holunderbrühe ablöschen, aufkochen und mit dunklem Saucenbinder binden. Sauce mit Salz, Pfeffer und 1-2 Tl Zucker abschmecken. Schnitzel mit Sauce und Gratin anrichten, mit Schnittlauch garnieren.