VG-Wort Pixel

Kalter Hund

Kalter Hund
Fertig in 30 Minuten 180 Minuten Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
12
Stücke
250

g g Palmfett

2

Eier

100

g g Zucker

1

El El Vanillezucker

50

g g Kakaopulver

4

El El Milch

300

g g Butterkekse


Zubereitung

  1. Das Fett wird bei schwacher Hitze zerlassen. Die Eier verquirlen. Den Zucker, den Vanillezucker und den Kakao mit der Milch hinzufügen. Das lauwarme Fett untermischen.
  2. Die Form mit Frischhaltefolie auslegen und mit Schokocreme bedecken, eine Lage Butterkekse darüber geben, mit Schokocreme bestreichen, wiederum eine Schicht Kekse darauf geben und so fortfahren, bis alles aufgebraucht ist bzw. die Form voll ist.
  3. Die Masse mit beschweren und mind. 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen – besser über Nacht.
  4. Den Kekskuchen aus der Form nehmen, das Papier oder die Folie abziehen und den "kalten Hund" in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Kekskuchen zum Aufbewahren in den Kühlschrank stellen. Dort bleibt er dann mindestens eine Woche frisch.
  5. TIPP: statt mit Butterkeksen kann man den "kalten Hund" auch mit Zwieback bereiten. Dafür 9 Zwiebäcke verwenden. Für Erwachsene statt Milch Amaretto oder Rum geben, den Zucker durch 200g Puderzucker ersetzen, die Mandeln weglassen.