VG-Wort Pixel

Gefüllter Fleischstrudel

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 30 Minuten plus Ruhezeit, plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
1
Stück

Strudelteig

g g Weizenmehl (Type 550)

El El Öl

Eigelb

Tl Tl Salz

ml ml Wasser

Füllung

g g gem. Hackfleisch

Zwiebel

El El gehackte Kräuter

Peperoni (wenn gewünscht)

g g Frischkäse (z.B. Brunch)

Salz

Pfeffer (nach Belieben)

etwas Paniermehl

Eigelb (zum Bestreichen des Strudels)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Teigzutaten verkneten (sollte er kleben, noch etwas Mehl einarbeiten), zu einer glatten Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt eine Stunde (!) bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  2. Zwiebel und Peperoni fein hacken. Das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen, Zwiebel, Peperoni, Kräuter und Frischkäse untermischen und alles gut vermengen.
  3. Strudelteig auf einem bemehlten Küchentuch erst von der Mitte her nach allen Seiten mit einem Nudelholz ausrollen, später mit den Handrücken sehr dünn zu einer rechteckigen Platte ausziehen. Mit Paniermehl bestreuen.
  4. Das Hackfleisch löffelweise darauf verteilen, mit Frischhaltefolie (in Größe des Teiges) abdecken und mit einem Nudelholz die Fleischfüllung gleichmäßig auf dem Teig ausrollen, dabei einen kleinen Rand freilassen.
  5. Folie abziehen und den Teig mit Hilfe des Tuches von der Längsseite her aufrollen. Ggfs. die dicken Seitenränder abschneiden. Den Strudel U-förmig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit Eigelb bestreichen.
  6. Backen: Ober-/Unterhitze: 220° C Umluft: 200° C Gas: Stufe 4 Backzeit: ca. 45 Minuten