VG-Wort Pixel

Limetten-Käsekuchen

Limetten-Käsekuchen
Fertig in 30 Minuten plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
12
Stücke
400

g g Vollkornkekse

200

g g Butter

3

Limetten

500

g g Ricotta

500

g g Speisequark (20 % Fett)

170

g g Kondensmilch (gezuckert)

100

g g Zucker

6

Eier

Puderzucker

Zubereitung

  1. Die Kekse portionsweise in der Küchenmaschine zerkleinern. Die Butter schmelzen lassen und unter die zerbröselten Kekse rühren. Den Boden einer Springform (26-28 cm Durchmesser) mit Öl ausfetten.
  2. Die Butterkrümelmasse gleichmäßig darauf verteilen und mit den Händen fest zu einem Boden andrücken. 30 Minuten kalt stellen. Den Backofen auf 180 Grad / Umluft 160 Grad vorheizen.
  3. Limetten heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen. Ricotta, Quark, gezuckerte Kondensmilch, Zucker, 1-2 El abgeriebene Limettenschale und -saft (50 ml) verrühren. Wer es gern saurer mag, kann entsprechend dosieren. Die Eier nach und nach unterrühren.
  4. Die Limetten-Quarkmasse auf den kalten Boden geben und glatt streichen. Im Backofen etwa 60 Minuten backen.
  5. Herausnehmen und den Kuchen auf einem Gitter abkühlen lassen. In Stücke schneiden und kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.