Holunder-Erdbeer-Torte

Holunder-Erdbeer-Torte
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten 2 - 24 St. kühlen

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
16
Stücke

g g Mehl

g g Mandelkerne (gemahlen)

g g Zucker

g g Butter (weich)

St. St. Eier

Prise Prisen Salz

g g Zucker

Pk. Pk. Vanillinzucker

Tl Tl Backpulver

g g Hartweizengrieß

Tl Tl Erdbeermarmelade

Blatt Blätter rote Gelatine

Blatt Blätter weiße Gelatine

g g Schlagsahne (gekühlt)

g g Schmand

g g Naturjoghurt

ml ml Holunderblütensirup

g g Zucker

g g Erdbeeren (püriert)

ml ml Hollerblütensirup

ml ml Wasser

Pk. Pk. Tortengusspulver, rot

Tl Tl Holunderblütengelee

g g weiße Kuvertüre

g g Schlagsahne (gekühlt)

El El Puderzucker

Pk. Pk. Sahnefestiger

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Knetteig: Mehl, Mandeln und Zucker mischen, weiche Butter zugeben und zu einem Knetteig verarbeiten. Teig auf dem Boden einer Springform ausrollen und auf dem Rost auf mittlerer Einschubleiste ca. 10 Min. backen. Heißluft 180 ° Boden aus der Form lösen und erkalten lassen.
  2. Biskuitteig: Eier mit Salz auf höchster Stufe (Rührbesen) ca. 1 Min. schaumig schlagen. Mit Vanillin-Zucker gem. Zucker unter Rühren einstreuen und weitere 2 Min. schlagen. Mehl, Backpulver und Grieß mischen und kurz auf niedriger Stufe unterrühren. Teig in der Springform glattstreichen. und auf mittlerer Einschubleiste bei 180° Heißluft ca. 20 Min. backen. Boden erkalten lassen. Biskuitboden einmal waagerecht halbieren. Knetteigboden auf eine Tortenplatte legen und mit Erdbeermarmelade bestreichen. Einen Biskuitboden drauflegen. Tortenring eng darumstellen.
  3. Füllung: Rote u. weiße Gelatine nach Anleitung einweichen. Sahne steif schlagen. Schmand, Joghurt, Hulunderblüten-Sirup und Zucker verrühren. Sahne unterheben und die Creme halbieren. Rote Gelatine nach Anleitung auflösen. Etwa 4 EL der einen Cremhälfte mit dem Schneebesen mit der aufgelösten roten Gelatine vermischen. Rote Creme beiseite stellen. Weiße Gelatine ebenso auflösen und mit der übrigen weißen Creme verrühren. Erst die rote Creme auf den Biskuitboden verstreichen, darauf die weiße Creme geben. Mit einer Gabel von der Mitte aus kreisförmig die rosa Creme in die weiße Creme ziehen. Zweiten Biskuitboden drauflegen und mit Holundergelee bestreichen.
  4. Belag: Erdbeeren mit dem Holunderblütensirup pürieren, dann Wasser unterrühren. Erdbeerpüree mit Tortenguss in einem kleinen Topf nach und nach verrühren, unter Rühren kurz aufkochen und auf dem Biskuitboden gleichmäßig verteilen. Die Torte mindestens 2 Stunden, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  5. Verzieren: Kuvertüre zerkleinern und im Wasserbad schmelzen. In einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Spitze abschneiden. Auf einem Bogen Backpapier 3 Streifen von ca. 10 cm Höhe und 40 cm Länge spritzen. Fest werden lassen. Tortenring lösen und entfernen. Sahne mit Puderzucker und Sahnesteif steif schlagen. Den Tortenrand damit einstreichen. Auf der Torte 16 Stücke markieren. Sahne in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und auf den Rand kleine Sahnetuffs setzen. Von dem Kuvertüregitter 16 etwa 4 cm breite Streifen abtrennen und hinter den Tortenstücken an den Tortenrand drücken. Übrige Kuvertüre mit einem Sparschäler auf die Torte hobeln. Eine Erdbeere und eine Holunder-Dolde in die Mitte der Torte legen.