VG-Wort Pixel

Köstritzer Schwarzbierbraten

Köstritzer Schwarzbierbraten
Fertig in 30 Minuten plus Schmorzeit von ca. 1,5 Stunden

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
2

Zwiebeln

1

Bund Bund Suppengrün

4

Wacholderbeeren

4

Scheibe Scheiben Rindfleisch aus der Keule (je 250 g)

3

El El Öl

Salz, Pfeffer

2

Lorbeerblätter

2

Flasche Flaschen Köstritzer Schwarzbier (je 1/2 l)

1

Bund Bund Petersilie

ggfs. etwas Schmand z. Verfeinern der Soße

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Suppengrün putzen, waschen und klein schneiden. Wacholderbeeren zerdrücken.
  2. Rindfleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einem Schmortopf erhitzen. Fleisch darin von beiden Seiten kräftig anbraten. Zwiebelringe, Suppengrün, Wacholderbeeren und Lorbeerblätter zugeben. Mit Schwarzbier ablöschen. Das Fleisch soll mit Bier bedeckt sein. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und aufkochen. Im vorgeheizten Backofen zugedeckt (!) ca. 1,5 Stunden schmoren bei: Ober-/Unterhitze: 200° C Umluft: 180° C Gas: Stufe 3
  3. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Fleisch aus der Soße nehmen und warm stellen. Die Soße durch ein Sieb gießen und auf ca. 1/2 Liter reduzieren, abschmecken und ggfs. leicht binden. Man kann die Soße auch mit etwas Schmand verfeinern, sie wird dann cremiger. Fleisch zusammen mit der Soße anrichten. Dazu passen Kartoffelknödel und Brokkoli.