VG-Wort Pixel

Gefüllte Hörnchen mit Kräuterquark

Gefüllte Hörnchen mit Kräuterquark
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
250

g g Quark (20 % Fett)

etwas etwas Milch

1

Tasse Kräuter nach Wahl

4

Scheiben TK-Blätterteig

2

El El Mehl

2

dünne Scheiben gekochter Schinken

2

Scheibe Scheiben Gouda

etwas etwas Salz

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Quark verrührt man als erstes mit zwei Esslöffeln Milch. Fallls der Quark dann noch zu fest ist, einfach noch etwas Milch hinzufügen. Eine Tasse voll Kräuter nun schneiden und mit etwas Salz unter den Quark haben. Nun den Quark in den Kühlschrank stellen.
  2. Den Blätterteig nun erst einmal auftauen lassen. Nachdem der Blätterteig 15 Min. aufgetaut ist, den Teig auf einer bemehlte Arbeitsfläche ausrollen. Wenn der Teig doppelt so groß gerollt ist, den Teig diagonal durchschneiden, so dass nun zwei spitze Dreiecke entstanden sind.
  3. Nun den gekochten Schinken und den Käse jeweils in 8 Teile schneiden. Dann bestreicht man die Dreiecke mit etwas Milch und gibt jeweils eine Scheibe Schinken und eine Scheibe Käse auf ein Dreieck. Danach rollt man jedes Teigstück jeweils von der breiten Seite auf und formt dann ein Hörnchen daraus.
  4. Dieses Hörnchen legt man dann auf das ungefettete Backblech. Die anderen Teigplatten verarbeitet man danach genauso. Vor dem Backen bestreicht man die Hörnchen noch mit Milch, damit sie schön glänzen.
  5. Nun backt man die Hörnchen bei 175°C in der zweiten Schiene ca. 10 bis 15 Min. bis sie goldgelb sind. Zu den etwas abgekühlten Hörnchen serviert man dann den Kräuterquark.