VG-Wort Pixel

Winterwurzelsuppe mit Thymian-Maronen

essen & trinken 12/2008
Winterwurzelsuppe mit Thymian-Maronen
Foto: Stefan Thurmann
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 274 kcal, Kohlenhydrate: 21 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Winterwurzelsuppe

400

g g Knollensellerie

200

g g Petersilienwurzeln

200

g g Topinambur

100

g g Kartoffeln

1

Lorbeerblatt

2

Schalotten

2

El El Butter

1

l l Gemüsefond (heiß)

250

g g Schlagsahne

Salz

Piment dÕEspelette (ersatzweise Cayennepfeffer)

1

El El Zitronensaft

Thymian-Maronen

100

g g geschälte Maronen (vakuumiert)

2

El El Zucker

100

ml ml Gemüsefond

18

Stiel Stiele Thymian

10

g g Butter

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Suppe Sellerie, Petersilienwurzeln, Topinambur und Kartoffeln putzen, schälen und in 1 cm große Stücke schneiden. Lorbeerblatt mehrfach einschneiden, Schalotten fein würfeln.
  2. Schalotten in der heißen Butter glasig dünsten. Gemüsestücke zugeben und 3 Minuten unter Rühren mitdünsten. Fond und Lorbeer hinzugeben. Zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze 25-30 Minuten kochen, bis das Gemüse weich ist.
  3. 100 g Sahne steif schlagen und kalt stellen. Lorbeerblatt entfernen, Suppe mit der restlichen Sahne fein pürieren und durch ein feines Sieb passieren. Mit Salz, 1 Prise Piment dÕEspelette und Zitronensaft abschmecken.
  4. Für die Thymian-Maronen die Maronen sechsteln. Zucker in einer Pfanne hellbraun karamellisieren. Fond zugießen (Vorsicht: es spritzt!) und bei milder Hitze kochen, bis sich der Karamell gelöst hat. Maronen und die abgezupften Thymianblättchen unterrühren und kochen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Dann die Butter unterrühren.
  5. Kurz vor dem Servieren die Suppe erneut aufkochen. Geschlagene Sahne dazugeben, die Suppe schaumig pürieren, mit den Thymian- Maronen anrichten und mit Pastinaken- Cheddar-Brot (siehe folgendes Rezept) servieren.