VG-Wort Pixel

Fischsauce

essen & trinken 12/2008
Fischsauce
Foto: Stefan Thurmann
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 78 kcal, Kohlenhydrate: 1 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
6
Portionen
180

g g Knollensellerie

180

g g Fenchelknollen

80

g g Porree

300

g g Weißfischabschnitte (z. B. Zander, Steinbutt, Heilbutt oder Seeteufel)

200

ml ml Wermut (z. B. Noilly Prat)

10

Stiel Stiele glatte Petersilie

10

Stiel Stiele Estragon

1

Lorbeerblatt

1

Tl Tl helle Senfsaat

Salz

150

ml ml Schlagsahne

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Sellerie putzen und schälen, Fenchel putzen, beides grob schneiden. Porree putzen, nur das Weiße längs halbieren, klein schneiden, waschen und gut abtropfen lassen.
  2. Fischgräten und -abschnitte klein hacken und mit Sellerie, Fenchel, Porree, Wermut, Petersilie, Estragon, Lorbeer, Senfkörnern und 1,2 l kaltem Wasser in einen Topf geben, bei milder Hitze kurz aufkochen und 30 Minuten ganz schwach sieden lassen.
  3. Fond durch ein mit einem Mulltuch ausgelegtes feines Sieb in einen 2. Topf gießen, leicht salzen. 150 ml Fond abmessen und beiseitestellen.
  4. Für die Sauce den Fischfond mit der Sahne in einen Topf geben und bei milder Hitze in ca. 10 Minuten auf 100 ml einkochen. Sauce erst kurz vor dem Servieren mit einem Schneidstab fein aufmixen.
  5. Den restlichen Fond können Sie gut einfrieren (z. B. in einem Eiswürfelbehälter) und später anderweitig verwenden.