Quark-Krapfen mit Dip

Quark-Krapfen mit Dip
Foto: Janne Peters
Fertig in 1 Stunde (Plus Abtropfzeit)

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 98 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
40
Portionen

Teig

g g Magerquark

Eier (Kl. M)

g g Zucker

Pk. Pk. Vanillezucker

Salz

ml ml Pflanzenöl

g g Mehl

Pk. Pk. Backpulver

g g getrocknete Berberitzen

El El Kirschwasser

Tl Tl Zimt (gemahlen)

g g Zucker

kg kg Kokosfett zum Frittieren

Dip

El El Schmand

g g Sahnejoghurt

El El Wildpreiselbeeren (Glas)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Quark in einem Sieb über Nacht abtropfenlassen. Eier mit Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührersschaumig schlagen, das Öl zugeben und unterrühren. Den Quark zufügen und so lange rühren, bis eine glatte Masse entsteht.
  2. Für den Dip Schmand und Joghurt in einem Schälchen glatt rühren, dann die Preiselbeerenunterrühren.
  3. Mehl und Backpulver mischen, sieben unddie Berberitzen darin wälzen. Alles mit demKirschwasser unter die Quarkmasse rühren.
  4. Zimt und Zucker mischen, in einen tiefen Teller füllen und beiseitestellen. Das Frittierfett in einem großen Topf auf 170 Grad erhitzen. Mit 2 Teelöffeln walnussgroße Bällchen vom Teig abstechen und vorsichtig in das heiße Fett geben. Die Krapfen portionsweise in 3-4 Minuten goldbraun ausbacken, dabei ab und zu wenden. Mit einer Schaumkelle aus dem Fett heben, kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und noch heiß im Zimtzucker wälzen. Quark- Krapfen noch warm mit dem Dip servieren.

Mehr Rezepte