Marzipan-Mohn-Franzbrötchen

13
Aus essen & trinken 2/2009
Kommentieren:
Marzipan-Mohn-Franzbrötchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 20 Portionen
  • Teig
  • 500 g Mehl (Type 550)
  • 100 g Zucker
  • Salz
  • 0.5 Tl gemahlene Macisblüte
  • 25 g frische Hefe
  • 125 ml Milch (lauwarm)
  • 125 g Butter, weich
  • 2 Eier, Kl. M
  • 2 Eigelb, Kl. M
  • 2 El Milch
  • Füllung
  • 500 g Marzipanrohmasse (zimmerwarm)
  • 25 g Dampfmohn
  • 1 Fläschchen Bittermandel-Backöl
  • 2 Eiweiß, Kl. M
  • 50 ml Weinbrand
  • Glasur
  • 1 Blatt Gelatine
  • 150 g Aprikosenkonfitüre
  • 2 El Hagelzucker

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.
Plus Gehzeiten

Nährwert

Pro Portion 344 kcal
Kohlenhydrate: 39 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 16 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Teig das Mehl in eine große Rührschüssel sieben und mit Zucker, 1/2 Tl Salz und Macisblüte mischen. In die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe hineinbröseln und mit der Milch anrühren. Butter in Flocken auf dem Mehlrand verteilen, 1 Ei und Eigelb zugeben und mit den Knethaken des Handrührers in 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

  • Inzwischen für die Füllung das Marzipan in eine Schüssel bröseln, Mohn und Backöl zufügen. Alles mit den Quirlen des Handrührers verrühren, nach und nach Eiweiß und Weinbrand zugeben, bis eine streichfähige glatte Masse entsteht.

  • Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und zu einem 50 x 35 cm großen Rechteck (1/2 cm dick) ausrollen. Die Füllung gleichmäßig darauf verstreichen und den Teig von der Längsseite zu einer Roulade aufrollen. In 2 cm dicke Scheiben schneiden und diese jeweils längs mit dem Stiel eines Holzlöffelstiel eindrücken (so entsteht die typische Franzbrötchenform, siehe Foto).

  • 2 Bleche mit Backpapier belegen und dieFranzbrötchen darauf verteilen. Restliches Ei mit Milch verquirlen, durch ein feines Sieb gießen und die Brötchen gleichmäßig damit bepinseln. 15 Minuten gehen lassen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 15-20 Minuten goldbraun backen.

  • Für die Glasur Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Konfitüre mit 2 El Wasser in einem Topf unter Rühren 1 Minute kochen. Gelatine ausdrücken und in der heißen Konfitüre auflösen. Konfitüre durch ein feines Sieb streichen, die Franzbrötchen damit bepinseln und mit dem Hagelzucker bestreuen.