VG-Wort Pixel

Vietnamesische Reispapierrollen

essen & trinken 2/2009
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 79 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 2 g,

Zutaten

Für
8
Portionen
300

g g Salatgurke

200

g g Möhren

100

g g Frühlingszwiebeln

200

g g Eisbergsalat

200

g g Mungobohnensprossen

1

Bund Bund Minze

1

Bund Bund Thai-Basilikum

1

Bund Bund Koriandergrün

20

Sellerieblätter

24

getrocknete Reispapierblätter

1

Rezept knuspriges Rinderhack (siehe Rezept Knuspriges Rinderhack mit Zitronengras)

Chili-Fischsauce (siehe Rezept Chili-Fischsauce)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Füllung der Reispapierrollen die Gurke halbieren, entkernen und in 6 cm lange, dünne Streifen schneiden. Möhren schälen und ebenfalls längs in 6 cm lange, dünne Streifen schneiden. Das Weiße und Hellgrüne der Frühlingszwiebeln längs in dünne Streifen schneiden. Den Salat und die Mungobohnen- sprossen waschen und trockenschleudern. Minz-, Thai-Basilikum, Koriander- und Sellerieblätter in Schälchen geben.
  2. Lauwarmes Wasser in eine flache Schale füllen. Je 3-4 Reispapierblätter darin 1 Minute einweichen, herausnehmen und gut abtropfen lassen. Die Blätter zwischen feuchten Küchentüchern aufbewahren.
  3. Zum Essen nach Belieben die Reispapierblätter mit etwas Eisbergsalat, Kräutern, Sprossen, Frühlingszwiebeln und Hack belegen. Jeweils 2 Blattseiten nach innen einschlagen und aufrollen. Die Reispapierrollen mit der Chili-Fischsauce servieren.