VG-Wort Pixel

Petersilienwurzelpüree

essen & trinken 2/2009
Petersilienwurzelpüree
Foto: Julia Hoersch, Heino Banderob
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 85 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
8
Portionen
300

g g Kartoffeln

Salz

800

g g Petersilienwurzeln

50

ml ml Milch

100

ml ml Sahne

20

g g Butter

Muskat

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen und mit Schale in Salzwasser20 Minuten garen. Petersilienwurzeln putzen, schälen und grob schneiden. Petersilienwurzeln in 1 l kochendem Salzwasser 14-15 Minuten weich garen. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen, dabei 200 ml Wasser auffangen. Petersilienwurzeln mit dem aufgefangenen Wasser mit dem Schneidstab fein pürieren.
  2. Kartoffeln in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Kartoffeln kurz ausdämpfen lassen, noch warm pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Milch, Sahne und Butter in einem Topf erwärmen, mit Salz und Muskat würzen. Milchmischung nach und nach zu den Kartoffelngeben, bis das Püree cremig ist. Püree kräftig durchrühren. Petersilienwurzelpüreeunterheben. Zum Böfflamott servieren.