VG-Wort Pixel

Gelbe Grütze mit Sherry-Syllabub

essen & trinken 3/2009
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde Plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 229 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
6
Portionen
1

El El Fenchelsaat

200

ml ml Orangensaft

100

ml ml trockener Wermut (z. B. Noilly Prat)

6

El El Olivenöl

1

El El Zucker

1

Babyananas (400 g)

1

Mango (ca. 250 g)

1

säuerlicher Apfel (150 g, z. B. Granny Smith)

2

Passionsfrüchte (à 50-60 g)

15

g g Vanillepuddingpulver

100

ml ml Schlagsahne

1

El El Sherry (fino)

Minzblätter zum garnieren

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Fenchelsaat in einem Mörser grob zermahlen.Fenchelsaat mit 150 ml Orangensaft, Wermut, 3 El Olivenöl, Zucker und 400 ml Wasser in einen flachen breiten Topf geben bei starker Hitze 2-3 Minuten kochen lassen und beiseitestellen.
  2. Ananas so schälen, dass auch die braunenAugen entfernt werden. Ananas vierteln, denStrunk entfernen, Fruchtfleisch in kleine Stückeschneiden. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein und in kleine Würfel schneiden. Apfel schälen, vierteln, entkernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Passionsfrüchte quer halbieren, das Fruchtfleisch herauskratzen. Fruchtfleisch in einen Topf geben und bei starker Hitze 1-2 Minuten kochen. Fruchtfleisch durch ein feines Sieb streichen und den Saft auffangen. Saft mit dem restlichen Öl und 1 El kaltem Wasser verrühren.
  3. Orangensud erneut aufkochen, Ananas- undApfelstücke darin bei mittlerer Hitze 3 Minuten zugedeckt milde kochen lassen. Puddingpulver mit restlichem Orangensaft verrühren, Grütze damit binden. Mangowürfel zugeben, kurz aufkochen und beiseitestellen (die Grütze sollte eine leicht sämige Konsistenz haben). Grütze in Gläser füllen und mindestens 1 Stunde kalt stellen.
  4. Zum Servieren die Sahne mit 1 Prise Zucker in einer Schüssel halb steif schlagen. Sherry dazugeben und kräftig verrühren. Sahne auf die Gläser verteilen, mit etwas Passionsfruchtsauce beträufeln und mit Minzblättern garniert servieren.