VG-Wort Pixel

Tagliatelle mit Zwiebelconfit und Feta

essen & trinken 3/2009
Tagliatelle mit Zwiebelconfit und Feta
Foto: Maike Jessen
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 585 kcal, Kohlenhydrate: 68 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Zwiebelconfit

100

g g Zucker

300

g g rote Zwiebeln

50

ml ml Aceto balsamico

400

ml ml Rotwein

1

El El Senfpulver (z. B. ColmanÕs)

100

ml ml Cassis (schwarzer Johannisbeerlikör)

1

Lorbeerblatt

Salz, Pfeffer

Tagliatelle

30

g g schwarze Oliven (mit Stein)

30

g g Rauke (fein)

120

g g Radicchio

4

Salbeiblätter

1

Ei (Kl. M)

150

g g Feta

2

El El Mehl (gesiebt)

50

g g Polenta

280

g g Nudeln (z.B. Tagliatelle)

Salz

40

g g Butter

Pfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Zwiebelconfit Zucker mit 100 ml Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Zwiebeln halbieren und in feine Streifen schneiden. Zwiebeln mit Balsamico, Rotwein, Senfpulver, Cassis und Lorbeer in den Läuterzucker geben. Aufkochen und bei sehr milder Hitze in 50 Minuten sämig einkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Olivenfleisch rundum vom Stein schneiden und grob zerkleinern. Rauke putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Radicchio putzen, vierteln und in feine Streifen schneiden. Salbeiblätter fein hacken und mit dem Ei verquirlen. Feta in 4 gleich große Stücke schneiden. In Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen, durch das Ei ziehen und in Polenta wenden und fest andrücken.
  3. Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen, in ein Sieb gießen und abtropfen lassen, dabei 150-200 ml Nudelwasserauffangen. 20 g Butter in einer beschichtetenPfanne schmelzen lassen, Feta darin beimittlerer Hitze in 3-4 Minuten von beiden Seiten goldbraun braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Restliche Butter in einer breiten beschichteten Pfanne schmelzen lassen, Oliven darin 1 Minute bei mittlerer Hitze braten. Nudeln und Nudelwasser zugeben, mit Pfeffer würzen und sämig einkochen. Zwiebelconfit erwärmen, den Radicchio unterheben. Nudeln mit Feta, etwas Zwiebelconfit und Rauke auf vorgewärmten Nudeltellern anrichten, mit grob gemahlenem Pfeffer bestreuen. Dazu passt geriebener Pecorino.