VG-Wort Pixel

Tartelettes mit Ricotta-Romana-Füllung

essen & trinken 3/2009
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 503 kcal, Kohlenhydrate: 57 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Mürbeteig

1

Bio-Zitrone

100

g g Puderzucker

125

g g Butter (zimmerwarm)

Salz

1

Ei (Kl. M)

250

g g Mehl

Mehl (zum Bearbeiten)

Fett (und Mehl für die Förmchen)

Füllung

2

Eier (Kl. M)

150

g g Zucker

450

g g Ricotta Romana (frischer Ricotta)

2

Bio-Zitronen

Salz

1

El El Speisestärke

1

Eigelb (Kl. M)

2

El El Milch

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Schale von 1/2 Zitrone fein abreiben. Puderzucker mit Butter, 1 Prise Salz, Ei, Mehl und Zitronenschale zu einem geschmeidigenTeig verkneten. Den Teig flach drücken und in Klarsichtfolie mindestens 1 Stunde kalt stellen.
  2. Für die Füllung Eier und 100 g Zucker in einer Küchenmaschine mit Schneebesen mindestens 10 Minuten weißcremig-dicklich aufschlagen. Ricotta gut abtropfen lassen und leicht ausdrücken. Die Schale von den Zitronen fein abreiben und 2 El Saft auspressen. Eiercreme mit Ricotta, restlichem Zucker, Zitronenschale, Zitronensaft, 1 Prise Salz und der Stärke sorgfältig mischen.
  3. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche2-3 mm dünn ausrollen. Mit einem runden Ausstecher (11 cm Ø) 8 Kreise aus dem Teig ausstechen. 8 leicht gefettete und gemehlte Tartelette-Förmchen (8 cm Ø) mit den Teigkreisen auslegen. Die Ränder dabei leicht andrücken. Teigböden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Restlichen Teig zusammenkneten, mit den Förmchen mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  4. Ricottamasse bis knapp unter den Rand in die ausgelegten Tartelette-Förmchen füllen.Restlichen Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche 2-3 mm dünn ausrollen. Aus dem Teig mit einem Teigrad oder Messer 1 cm breiteTeigstreifen schneiden. Die Teigstreifen wie ein Gitter über die Ricottamasse legen und am Formrand leicht andrücken.
  5. Eigelb mit Milch verquirlen, die Teigstreifendamit bestreichen. Törtchen im vorgeheiztenOfen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 35-40 Minuten bei 170 Grad) auf der untersten Schiene 40-45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und die Törtchen auf einemKuchengitter auskühlen lassen. Aus denFormen lösen und sofort servieren. Dazu passt Vanillesahne.