VG-Wort Pixel

Orientalisches Wachtelragout

essen & trinken 3/2009
Orientalisches Wachtelragout
Foto: Wolfgang Kowall
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 935 kcal, Kohlenhydrate: 70 g, Eiweiß: 57 g, Fett: 46 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Ragout

8

Wachteln (á 200 g)

1

Bio-Orange

1

rote Pfefferschote

15

g g Butter

1

El El Olivenöl

60

g g Mandelkerne (blanchiert)

250

g g Schalotten (klein)

50

g g Korinthen

4

El El Aceto balsamico

1

El El Honig

3

Sternanis

0.5

Zimtstange

1

Lorbeeblatt

500

ml ml Geflügelfond

1

El El Speisestärke

Salz, Pfeffer

Couscous

1

Döschen Döschen Safranfäden (0,1 g)

1

El El Koriandersaat

1

Zwiebel (klein)

1

Knoblauchzehe

40

g g Butter

300

ml ml Gemüsefond

250

g g Couscous

Möhre

250

g g Bundmöhren (klein)

20

g g Butter

15

g g Zucker

Salz

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Ragout die Wachtelbrüste und -keulen abtrennen. Von den Orangen 1 Tl Schale abreiben und insgesamt 150 ml Saft auspressen. Pfefferschote in dünne Ringe schneiden. In einem Bräter Butter und Ölerhitzen, die Wachtelteile darin rundum goldbraun anbraten, herausnehmen.
  2. Mandeln im Bratfett goldbraun rösten, herausnehmen. Schalotten und Korinthen im heißen Fett anbraten und mit Balsamico, Orangensaft und Honig ablöschen. Orangenschale, Pfefferschote, Sternanis, Zimt, Lorbeer, Geflügelfond und Wachtelkeulen dazugeben,zugedeckt 10 Minuten milde kochen lassen. Wachtelbrüste und die Mandeln zugeben und bei mittlerer Hitze weitere 10 Minuten garen lassen.
  3. Inzwischen für das Couscous Safran in 2 El lauwarmem Wasser einweichen. Koriander im Mörser zerstoßen. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und in 1 El Butter glasig dünsten. Fond und Safran hinzufügen undaufkochen. Couscous unter Rühren einrieseln lassen und zugedeckt bei milder Hitze 10 Minuten quellen lassen. Koriander zugeben, restliche Butter mit einer Gabel locker einrühren.
  4. Für die Möhren das Grün bis auf 4 cm abschneiden, die Möhren schälen. Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit 100 ml Wasser aufkochen. Möhren dazugeben und zugedeckt 5-8 Minuten bei milder Hitze kochen lassen.
  5. Stärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren. Zum Ragout geben, kurz aufkochen und 5 Minuten milde kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und eventuell Balsamico abschmecken. Das Ragout mit dem Couscous und den Möhren servieren.