Türkische Pizza

11
Aus Für jeden Tag 2/2009
Kommentieren:
Türkische Pizza
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Fleischtomate
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 rote Chilischote
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 200 g Rinderhackfleisch
  • 1 El Paprikamark (Ajvar)
  • 1 Ei, Kl. M
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 Beutel Beutel Pizzateig (230 g, z. B. von Mondamin)
  • Mehl zum Arbeiten
  • 2 El Olivenöl

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 933 kcal
Kohlenhydrate: 88 g
Eiweiß: 35 g
Fett: 47 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Tomate vierteln, entkernen und fein würfeln. Zwiebel fein würfeln. Chili längs einritzen, entkernen und fein hacken. Petersilie hacken.
  • Hack, die Hälfte der Petersilie, die Hälfte der Zwiebeln und die Hälfte der Tomaten mit Chili, Paprikamark und Ei verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen.
  • Pizzateig nach Packungsanweisung zubereiten. In 4 gleich große Stücke teilen. Jeweils auf einer bemehlten Fläche zu dünnen, ovalen Fladen von 20 x 15 cm Größe ausrollen, auf 2 mit Backpapier ausgelegte Bleche legen.
  • Mit der Hackmasse bestreichen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Die Teigränder nach innen klappen. Pizzen nacheinander im heißen Ofen bei 220 Grad (Umluft 200 Grad) auf der untersten Schiene 15 Min. backen. Restliche Zwiebeln, Tomaten und Petersilie mischen. Die Pizzen kurz vor dem Servieren mit der Mischung bestreuen.