VG-Wort Pixel

Rindercurry

Für jeden Tag 2/2009
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 35 Minuten Plus Zeit zum Schmoren

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 400 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 43 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
6
Portionen
1.2

kg kg Rindfleisch

0.5

Tl Tl Kardamomsaat

1

Tl Tl Fenchelsaat

1

Tl Tl Kreuzkümmel

1

Kartoffel (mittelgroß)

4

Tomaten

1

rote Chilischote

2

Zwiebeln

1

El El Ingwer (frisch gerieben)

200

ml ml Fleischbrühe

4

El El Öl

2

Tl Tl Kurkumapulver

50

g g Cashewkerne (gesalzen)

1

Bund Bund Koriandergrün

1

Tl Tl abgeriebener Bio-Limettenschale

4

El El Limettensaft

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 1,2 kg Rindfleisch aus der Schulter in 5 cm große Stücke schneiden. 1/2 Tl Kardamomsaatim Mörser fein mahlen. 1 Tl Fenchelsaat und 1 Tl Kreuzkümmel zugeben und grob zerstoßen.
  2. 1 mittelgroße Kartoffel schälen und grob würfeln. 4 Tomaten vom Stielansatz befreien und vierteln. 1 rote Chilischote entkernen und grob hacken. 2 Zwiebeln grob würfeln. Alles mit 1 El frisch geriebenem Ingwer und 200 ml Fleischbrühe fein pürieren.
  3. 4 El Öl in einem weiten Topf oder Bräter erhitzen und das Fleisch rundherum anbraten. Mit Salz, der Gewürzmischung und 2 Tl Kurkumapulver würzen. Die Tomatensauce zugeben und alles zugedeckt bei milder Hitze 2 Std. schmoren.
  4. Inzwischen 50 g gesalzene Cashewkerne und 1 Bund Koriandergrün fein hacken. Beides mit 1 Tl abgeriebener Bio-Limettenschale und 4 El Limettensaft mischen und zum Curry servieren.Dazu passt Basmati-Reis.