Rindercurry

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 35 Minuten Plus Zeit zum Schmoren

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 400 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 43 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
6
Portionen

kg kg Rindfleisch

Tl Tl Kardamomsaat

Tl Tl Fenchelsaat

Tl Tl Kreuzkümmel

Kartoffel (mittelgroß)

Tomaten

rote Chilischote

Zwiebeln

El El Ingwer (frisch gerieben)

ml ml Fleischbrühe

El El Öl

Tl Tl Kurkumapulver

g g Cashewkerne (gesalzen)

Bund Bund Koriandergrün

Tl Tl abgeriebener Bio-Limettenschale

El El Limettensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 1,2 kg Rindfleisch aus der Schulter in 5 cm große Stücke schneiden. 1/2 Tl Kardamomsaatim Mörser fein mahlen. 1 Tl Fenchelsaat und 1 Tl Kreuzkümmel zugeben und grob zerstoßen.
  2. 1 mittelgroße Kartoffel schälen und grob würfeln. 4 Tomaten vom Stielansatz befreien und vierteln. 1 rote Chilischote entkernen und grob hacken. 2 Zwiebeln grob würfeln. Alles mit 1 El frisch geriebenem Ingwer und 200 ml Fleischbrühe fein pürieren.
  3. 4 El Öl in einem weiten Topf oder Bräter erhitzen und das Fleisch rundherum anbraten. Mit Salz, der Gewürzmischung und 2 Tl Kurkumapulver würzen. Die Tomatensauce zugeben und alles zugedeckt bei milder Hitze 2 Std. schmoren.
  4. Inzwischen 50 g gesalzene Cashewkerne und 1 Bund Koriandergrün fein hacken. Beides mit 1 Tl abgeriebener Bio-Limettenschale und 4 El Limettensaft mischen und zum Curry servieren.Dazu passt Basmati-Reis.