VG-Wort Pixel

Tiramisu

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten über Nacht

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
6
Portionen
5

Eier

120

g g Zucker

1

Prise Prisen Gelierzucker

500

g g Mascarpone

12

El El Amaretto

35

St. St. Löffelbisquits

kalter Kaffee

Kakao (nicht Kaba!!!)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kaffee machen (ca. für 4-6 Tassen und kalt werden lassen). Er kann gerne mit ein wenig Ameretto angereichert werden. Je nachdem, für wen das Tiramisu gedacht ist.
  2. Die Eier trennen, in Eigelb und Eiweiß. Die 5 Eigelb zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen, bis die Masse fast weiß ist.
  3. Den Mascarpone dazugeben und von der Maschine verrühren lassen. Nach einiger Zeit (kann man daran erkennen, dass der Rührbesen "Schlieren" nach sich zieht). 7-8 EL Amaretto dazugeben und wieder verrühren lassen. Nach weiteren 1-3 Minuten den restlichen Amaretto zusammen mit dem Gelierzucker unterühren. Die Masse jetzt ca 5-6 Minuten verrühren, bis sie schön fest und nicht flüssig ist.
  4. In der Zwischenzeit können die 5 Eiweiß in etwa 5 Minuten richtig steif (wichtig!) geschlagen werden. Nun muss das steife Eiweiß mit dem Schneebesen unter die andere Masse gehoben werden.
  5. Die Löffelbiskuitts in Kaffee tauchen (nicht einweichen!!!) und auf den Boden einer geeigneten Schüssel legen. Anschließend im Wechsel eine Schicht Masse und dann eine Schicht Biskuits in die Schüssel schichten. Abschließen muss man mit einer Schicht Mascarponecreme.
  6. Das Ganze über Nacht kalt stellen. Ca. 20 Minuten vor dem Essen sollte man den Kakao über die Creme streuen. Am Besten eignet sich dazu ein Sieb. Je dunkler der Kakao, desto besser.