VG-Wort Pixel

Himbeer-Haferflocken-Tarte

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 257 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
12
Stücke

g g Butter (ersatzweise Margarine)

g g Weizenmehl

Tl Tl Backin

g g Haferflocken (blütenzart)

g g Zucker

Pk. Pk. Bourbon-Vanillezucker

Eier (Kl. M)

El El Milch

g g TK Himbeeren

g g Schlagsahne

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig Butter oder Margarine zerlassen und abkühlen lassen. Die Tarteform fetten. Den Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa 200 °C Heißluft: etwa 180 °C
  2. Mehl mit Backpulver mischen, in eine verschließbare Schüssel (etwa 3 l) geben und mit Haferflocken, Zucker und Vanille-Zucker mischen. Eier, Milch und flüssige Butter oder Margarine hinzufügen und die Schüssel mit dem Deckel fest verschließen.
  3. Die Schüssel mehrmals kräftig schütteln (insgesamt 15–30 Sekunden), sodass alle Zutaten gut vermischt sind. Alles mit einem Schneebesen oder Rührlöffel nochmals sorgfältig durchrühren, damit trockene Zutaten vom Rand mit untergerührt werden.
  4. Den Teig in die Tarteform füllen, glatt streichen und die gefrorenen Himbeeren darauf streuen. Die Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben. Die Tarte 30–35 Minuten backen.
  5. Die Form auf einen Kuchenrost stellen und die Sahne nach und nach auf der heißen Tarte verteilen. Die Tarte in der Form erkalten lassen.
  6. Tipp: Nachdem die Sahne auf die Tarte gegeben wurde, zusätzlich 30 g geröstete Mandelblättchen darauf streuen.