VG-Wort Pixel

Filet Mignon vom Renchtäler Limousinrind auf Ochsenschwanzragout mit Radicchio Tardivo

Filet Mignon vom Renchtäler Limousinrind auf Ochsenschwanzragout mit Radicchio Tardivo
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
2
Portionen
200

g g Rinderfilet (schmal, von der Spitze)

Salz, Pfeffer

Olivenöl

20

g g Butter

Fleur de sel

100

g g Ochsenschwanzragout (fertig incl. Sauce)

20

g g Butter

150

g g Radicchio Tardivo

20

g g Butter

Salz

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Backofen auf 100° vorheizen. Teller darin erwärmen.
  2. Das Rinderfilet im Ganzen pfeffern und leicht salzen und in heißem Olivenöl auf mittlerer Flamme langsam rundherum braten (10 min). Herausnehmen und im Backofen auf einem Gitter über einem Teller 15 Min. ruhen lassen.
  3. Den Radicchio putzen und waschen, gut abtropfen lassen. Kurz vor dem Anrichten in einer weiten Pfanne in Butter 3 Min. schmoren, etwas salzen.
  4. Das Ochsenschwanzragout (Rezept 151240) langsam erhitzen. Kurz vor dem Servieren die Butter in die heiße Sauce einrühren, um sie etwas zu binden. Nicht mehr kochen lassen.
  5. Noch einmal in einer Pfanne 20 g Butter aufschäumen und das Filetstück kurz von allen Seiten darin braten. Fleisch in zwei Stücke schneiden.
  6. Anrichten: das Ochsenschwanzragout in die Mitte des Tellers geben, das Filet Mignon daraufsetzen und mit Fleur de sel bestreuen. Den Radicchio rundherum auf den Teller legen.
  7. Dazu gab es einige Stücke aufgebackenes Baguette, auch ein kleines Kartoffelpüree würde gut passen.