VG-Wort Pixel

Schweinerollbraten mit Kräutern

essen & trinken 6/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Hauptspeise, Braten, Backen, Braten, Gemüse, Kräuter, Schwein

Pro Portion

Energie: 642 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 47 g, Fett: 46 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Knoblauchzehen

Bund Bund Thymian

Zweig Zweige Rosmarin

Stiel Stiele Majoran

kg kg Schweinerollbraten (ohne Schwarte)

Salz

Pfeffer

El El Olivenöl

g g Schalotten

Lorbeerblätter

g g schwarze Oliven

ml ml Weißwein

ml ml Kalbsfond

g g Tomaten

Salatgurke

rote Zwiebel

El El Weißweinessig

Zucker

Beet Beete Kresse

Bund Bund glatte Petersilie

Salbeiblätter


Zubereitung

  1. Den Knoblauch hacken. Thymian-, Rosmarin- und Majoranblätter abzupfen und hacken. Den Schweinerollbraten der Länge nach auf-, aber nicht durchschneiden und auseinander klappen. Das Fleisch von allen Seiten salzen und pfeffern. Knoblauch und Kräuter auf der Innenseite des Fleisches verteilen. Braten wieder zusammenklappen und mit Küchengarn zu einem Rollbraten binden.
  2. 3 El Olivenöl in einem Bräter oder in einer Pfanne erhitzen, den Braten darin rundherum goldbraun anbraten. Die Schalotten halbieren, dazugeben und kurz mitbraten. Lorbeer und Oliven zugeben. Mit Wein ablöschen. Mit Kalbsfond auffüllen und einmal aufkochen. Den Rollbraten offen im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 80 Minuten garen, dabei ab und zu mit Bratensud begießen.
  3. Inzwischen Tomaten und Gurke in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel fein würfeln. Aus Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und dem restlichen Öl eine Salatsauce rühren und mit Tomaten, Gurke und Zwiebel mischen. Die Kresse vom Beet schneiden und unter den Salat mischen. Petersilien- und Salbeiblätter grob zerzupfen.
  4. Den Braten aus dem Ofen nehmen, in Folie wickeln und 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Den Bratensud 10 Minuten einkochen, die Lorbeerblätter entfernen. Petersilie und Salbei zugeben, salzen und pfeffern. Das Küchengarn vom Rollbraten entfernen, das Fleisch in dünne Scheiben schneiden und mit Sauce und Tomatensalat servieren. Dazu passt Baguette.