Apfeltörtchen

essen & trinken 6/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 773 kcal, Kohlenhydrate: 102 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
1
Portion

Teig

g g Mehl

g g Butter (kalt)

g g Zucker

Salz

Eigelb

Mehl (zum Bearbeiten)

Hülsenfrüchte (zum Blindbacken)

Füllung

g g Zucker

Ei

g g Mehl

g g Mandelkerne (gemahlen)

Tl Tl Zimt

Äpfel

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig Mehl, Butter, Zucker, 1 Prise Salz und Eigelb glatt verkneten, zu einer Kugel formen und zugedeckt 30 Minuten kalt stellen.
  2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5 cm dick ausrollen. die Teigplatte auf eine Kuchenrolle wickeln und locker über 4 dicht aneinander gestellte beschichtete Tarteformen (12 cm Durchmesser) legen. Teig in die Formen drücken, mit der Rolle über die Formen rollen, sodass der überlappende Teig abgetrennt wird. Böden mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier auslegen und mit Hülsenfrüchten ausstreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 10 Minuten backen. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen. Böden 5 Minuten weiterbacken.
  3. Für die Füllung 90 g Zucker und Ei mit den Quirlen des Handrührers bei mittlerer Stufe in 2-3 Minuten schaumig rühren. Nach und nach Mehl und Mandeln zugeben. Jeweils 1 El Masse auf den Böden verteilen. restlichen Zucker und Zimt mischen. Äpfel schälen, achteln und entkernen. Spalten rundherum im Zimtzucker wenden. Jeweils 4 Spalten auf die Füllung geben und leicht in die Masse drücken. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 15-20 Minuten bei 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20-25 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen. Dazu passt Vanillesauce.