VG-Wort Pixel

Stachelbeerkuchen mit Marzipanstreuseln

essen & trinken 6/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden plus Gehzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 307 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
20
Portionen
150

ml ml Milch

600

g g Mehl

150

g g Zucker

Salz

25

g g frische Hefe

250

g g Butter

3

Eigelb (Kl. M)

800

g g Stachelbeeren

175

g g Marzipanrohmasse

1.5

Tl Tl Zimt (gemahlen)

Puderzucker


Zubereitung

  1. Milch auf ca. 40 Grad erhitzen. 400 g Mehl mit 60 g Zucker und 1 Prise Salz in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröseln und die warme Milch darauf gießen. Kurz mischen, 100 g weiche Butter und Eigelb dazugeben, alles zu einem glatten Teig kneten. Abgedeckt an einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt.
  2. Stachelbeeren kalt abbrausen und putzen. Auf Küchenpapier vollständig abtropfen lassen. Marzipan, restliches Mehl, restlichen Zucker und Zimt in der Küchenmaschine kurz durchmixen. Restliche kalte Butter in Stückchen in die laufende Maschine geben und zu erbsengroßen Streuseln vermischen.
  3. Teig auf ein gefettetes, mit Backpapier ausgelegtes Blech (40x35 cm) geben und auf Blechgröße ausrollen. Die trockenen Stachelbeeren darauf verteilen und die Streusel gleichmäßig darüber streuen. 15 Minuten gehen lassen.
  4. Im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad (Umluft 150 Grad) auf der 2. Schiene von unten 30 Minuten backen. Bei 160 Grad weitere 25 Minuten backen (Umluft 20 Minuten bei 140 Grad). Kuchen abkühlen und mit Puderzucker bestreuen.