VG-Wort Pixel

Limettenwaffeln mit Heidelbeeren

essen & trinken 7/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 262 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
15
Portionen

Blatt Blätter weiße Gelatine

Limetten (unbehandelt)

g g Zucker

g g Butter

Eigelb (Kl. M)

Eier (Kl. M)

g g Heidelbeeren

g g Schlagsahne

Eistüten (Waffeln)

Zitronenmelisse (zum Garnieren)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Limetten abwaschen, Schale fein abreiben. Limetten auspressen und 200 ml Saft abmessen. Limettenschale mit dem -saft, Zucker und der Butter in einen Schlagkessel geben. Über einem heißen Wasserbad erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Gelatine ausdrücken und in der warmen Flüssigkeit auflösen.
  2. Eigelb und Eier verquirlen und mit der Limettenbutter verrühren. Mit einem Schneebesen über dem kochenden Wasserbad 12-15 Minuten dick-cremig aufschlagen. Durch ein Sieb in eine Schüssel geben und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Einige Heidelbeeren zur Garnitur zur Seite legen. Die Sahne halbsteif schlagen und mit den restlichen Heidelbeeren unter die Limettencreme heben. Im Kühlschrank vollständig erkalten lassen.
  3. Die Limettencreme mit einem Spritzbeutel mit großer Tülle in die Eistüten spritzen. Mit den Heidelbeeren und etwas Zitronenmelisse garniert servieren.