Überbackenes Nudel-Muschel-Ragout

essen & trinken 8/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Schalen- und Krustentiere, Italienisch, Hauptspeise, Kochen, Käseprodukte, Meeresfrüchte, Milch + Milchprodukte, Nudeln - Pasta

Pro Portion

Energie: 1080 kcal, Kohlenhydrate: 85 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 67 g

Zutaten

Für
4
Portionen

kg kg Vongole (Venusmuscheln)

g g Zwiebeln

Knoblauchzehen

El El Olivenöl

Stiel Stiele Thymian

El El französischer Anislikör (z. B. Pernod)

ml ml Weißwein

g g Schalotten

rote Paprikaschote (ca. 250 g)

rote Chilischote

grüne Chilischote

g g Tomaten

Stiel Stiele Estragon

ml ml Schlagsahne

g g Muschelnudeln

Salz

Pfeffer

g g kalte Butterwürfel

g g Parmesan (frisch gerieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Muscheln waschen, putzen und nur die geschlossenen Muscheln verwenden. Zwiebeln halbieren und in schmale Streifen schneiden. 5 Knoblauchzehen fein hacken. 3 El Olivenöl erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin mit dem Thymian andünsten. Mit Pernod ablöschen und mit 500 ml Weißwein auffüllen. Aufkochen lassen und die Muscheln zugeben. Im geschlossenen Topf 4-5 Minuten bei starker Hitze garen. Die Muscheln in ein Sieb schütten und den Muschelsud dabei auffangen. Die Muscheln leicht abkühlen lassen und das Muschelfleisch aus der Schale lösen. Nur die geöffneten Muscheln verwenden.
  2. Schalotten und 2 Knoblauchzehen in feine Würfel schneiden. Für die Weißweinsauce 2 El Olivenöl erhitzen und die Hälfte der Schalotten und den Knoblauch darin andünsten. Mit dem restlichen Weißwein ablöschen und mit 300 ml Muschelsud auffüllen. Bei mittlerer Hitze auf die Hälfte einkochen lassen.
  3. Für das Muschelragout die Paprika halbieren, entkernen und in 1/2 cm große Würfel schneiden. Chilischoten längs halbieren, entkernen und in feine Würfel schneiden. Tomaten überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und in 1/2 cm große Würfel schneiden. Estragonblätter abzupfen und 5 Blätter beiseite legen. Die restlichen Blätter fein hacken. Sahne zur eingekochten Weißweinsauce geben und bei mittlerer Hitze nochmals um die Hälfte einkochen lassen. Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen.
  4. Restliche Knoblauchzehen fein hacken. Restliches Olivenöl erhitzen, restliche Schalotten und Knoblauchzehen darin andünsten. Paprika, Chili, Tomaten zugeben und kurz mit andünsten. Muschelfleisch und gehackten Estragon zugeben. 5 El Muschelsud zugießen, kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln abgießen, gut abtropfen lassen und mit der Öffnung nach oben in 2 ofenfeste Formen (à 23 cm Durchmesser) legen. Das Muschelragout darüber verteilen.
  5. Butterwürfel in die reduzierte Weißweinsauce geben und mit dem Schneidstab untermixen. Sauce über dem Ragout gleichmäßig verteilen und mit Parmesan bestreuen. Unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der 2. Schiene von unten 3-5 Minuten überbacken, bis der Käse zu schmelzen beginnt. Mit den restlichen Estragonblättern dekoriert sofort servieren.