VG-Wort Pixel

Rot-gelber Paprika-Smoothie

essen & trinken 8/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 249 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gelbe Paprikasuppe:

500

g g gelbe Paprikaschoten

75

g g Zwiebeln

2

Knoblauchzehen

2

El El Öl

100

ml ml trockener Weißwein

400

ml ml Gemüsefond

Salz

weißer Pfeffer

150

g g Crème fraîche

Rote Paprikasuppe:

500

g g rote Paprikaschoten

25

g g Ingwer (frisch)

2

El El Zitronensaft (frisch gepresst)

200

ml ml Kefir

Salz

Cayennepfeffer

Zucker

2

Stiel Stiele Koriandergrün

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die gelbe Suppe gelbe Paprikaschoten vierteln, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Paprikastücke dazugeben und weitere 2 Minuten unter Rühren dünsten. Weißwein und Gemüsefond zugießen, Paprika bei leicht geöffnetem Topf 20 Minuten weich kochen. Die Suppe mit dem Schneidstab sehr fein pürieren und durch ein Sieb in einen zweiten Topf streichen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Crème fraîche unterrühren und erneut aufkochen. Von der Kochstelle nehmen, abkühlen lassen, dann im Kühlschrank vollständig erkalten lassen.
  2. Für die rote Suppe rote Paprikaschoten vierteln, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Unter dem vorgeheizten Grill rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Paprikaviertel in eine Schüssel geben, mit einem Teller abgedeckt 10 Minuten ziehen lassen. Paprika häuten und in grobe Stücke schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Paprika, Ingwer, Zitronensaft und Kefir zusammen sehr fein pürieren und durch ein nicht zu feines Sieb streichen. Mit Salz, Cayennepfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Im Kühlschrank vollständig erkalten lassen.
  3. Zum Servieren die gelbe Paprikasuppe in 4 Gläser füllen. Die rote Paprikasuppe über einen Löffelrücken vorsichtig auf die gelbe Suppe gießen. Mit etwas Koriander garnieren.