VG-Wort Pixel

Ricotta-Cannoli

essen & trinken 8/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 395 kcal, Kohlenhydrate: 44 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Für 8 Stück

1

unbehandelte Orange (250 g)

25

g g Butter

50

g g Mandelkerne (gemahlen)

100

g g Zucker

75

g g Mehl

750

g g Ricotta

1

Pk. Pk. Vanillezucker

100

g g Honig (flüssig)

500

g g Nektarinen

4

Tl Tl Zitronensaft

25

g g Pistazienkerne

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Orange heiß abspülen und die Schale fein abreiben. Dann die Orange auspressen und 100 ml Saft abmessen. Saft und Schale verrühren. Butter bei milder Hitze schmelzen und etwas abkühlen lassen. Mandeln, Zucker und Butter mit dem Orangensaft verrühren. Mehl dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Mindestens 6 Stunden oder über Nacht kalt stellen. Ricotta im Sieb 4 Stunden abtropfen lassen.
  2. Den Teig auf mit Backpapier ausgelegten Blechen dünn zu 8 Kreisen von je ca. 14 cm Durchmesser ausstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad auf der 2. Schiene von unten 7-8 Minuten goldbraun backen (Gas 2-3, Umluft 170 Grad). Noch heiß um einen Schneebesenstiel zu Rollen drehen, an der Nahtstelle zusammendrücken und erkalten lassen.
  3. Ricotta, Vanillezucker und Honig verrühren. Nektarinen entsteinen, fein würfeln, mit dem Zitronensaft mischen. Unter den Ricotta heben. Pistazien hacken.
  4. Die Ricottafüllung mit einem Spritzbeutel mit großer Lochtülle in die Cannoli füllen, mit den Pistazien bestreuen.