VG-Wort Pixel

Paprikapüree mit Knoblauch und Schalotten

essen & trinken 8/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 136 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
10
Portionen
4

gelbe Paprikaschoten (à 200 g)

3

rote Paprikaschoten (à 200 g)

4

Knoblauchzehen

150

g g Schalotten

150

g g Frühlingszwiebeln

100

ml ml Olivenöl

1

El El Weißweinessig

Salz

Pfeffer

Zucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Paprikaschoten putzen, vierteln und entkernen. Paprikaviertel mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und unter dem vorgeheizten Backofengrill 8-10 Minuten grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. In einem Gefrierbeutel 5 Minuten ausdämpfen lassen, häuten und beiseite stellen. Knoblauch und Schalotten fein schneiden, das Weiße und Hellgrüne der Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
  2. In einer Pfanne 4 El Öl erhitzen, darin bei mittlerer Hitze Knoblauch, Schalotten und gelbe Paprikaviertel 2-3 Minuten andünsten. Alles in ein geeignetes Gefäß geben, das restliche Öl dazugeben und mit dem Schneidstab pürieren. Mit Essig, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.
  3. In einer Pfanne 4 El Öl erhitzen, darin bei mittlerer Hitze Knoblauch, Schalotten und gelbe Paprikaviertel 2-3 Minuten andünsten. Alles in ein geeignetes Gefäß geben, das restliche Öl dazugeben und mit dem Schneidstab pürieren. Mit Essig, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.