VG-Wort Pixel

Zuppa inglese alla romana

essen & trinken 9/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Kühl- und Marinierzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 870 kcal, Kohlenhydrate: 136 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Biskuit

3

Eier (Kl. M)

0.5

Vanilleschote (davon das Mark)

100

g g Zucker

100

g g Mehl

Füllung

8

El El brauner Rum

200

g g gemischte kandierte Früchte

1

Vanilleschote

1

l l Milch

6

Eigelb (Kl. M)

150

g g Zucker

60

g g Speisestärke

1

El El Kakaopulver

2

Eiweiß (Kl. M)

Salz

80

g g Zucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Biskuit Eier, Vanillemark und Zucker in eine Schüssel geben und mit den Quirlen des Handrührers cremig-schaumig schlagen. Das Mehl nach und nach darüber sieben und mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben. Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen, im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten bei 170 Grad (Gas 1-2, Umluft 150 Grad) 15 Minuten backen. Biskuit abkühlen lassen.
  2. Rum über die Früchte gießen, 2 Stunden marinieren. Vanilleschote längs halbieren, Mark herauskratzen. Schote und Mark in die Milch geben, einmal aufkochen. Abkühlen lassen. Eigelb und Zucker mit den Quirlen des Handrührers schaumig aufschlagen. Nach und nach die Speisestärke einrieseln lassen und gut verrühren. Die Schote aus der Milch nehmen. Milch zur Eimasse geben, gut verrühren und in einen Topf füllen. Unter ständigem Rühren aufkochen, bis die Masse cremig-dicklich ist. Durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen. Die Hälfte der Masse in eine andere Schüssel geben und mit dem Kakaopulver verrühren. Abkühlen lassen.
  3. Vom Biskuit das Backpapier abziehen und aus dem Biskuitboden 2 Kreise (à 18 cm Durchmesser) ausstechen. Vanillecreme in eine Glasschale (18 cm Durchmesser, 8 cm hoch) füllen und glatt streichen. Die Hälfte der Früchte darauf verteilen und mit einer Biskuitplatte abdecken. Auf den Biskuit die Kakaocreme streichen und mit den restlichen Früchten belegen. Zweite Biskuitplatte darauf legen, leicht andrücken und mit Klarsichtfolie abdecken. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. Eiweiß mit 1 Prise Salz halb steif schlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis der Zucker sich gelöst hat und der Eischnee fest ist. Masse in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Von der Zuppa inglese die Folie entfernen und die Baisermasse auf die obere Schicht spritzen. Mit einem Bunsenbrenner hellbraun abflämmen.