VG-Wort Pixel

Friesisches Tee-Parfait mit Bohnsupp

essen & trinken 9/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten plus Zeit zum Ziehen und Gefrieren

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 580 kcal, Kohlenhydrate: 40 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Bohnsupp

250

g g Sultaninen

100

g g weißer Kandis

1

l l Weinbrand

Tee-Parfait

2

Blatt Blätter weiße Gelatine

3

El El schwarzer Tee (Ostfriesenmischung)

100

g g Zucker

6

Eigelb

500

ml ml Schlagsahne

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Bohnsupp die Sultaninen in ein fest verschließbares Gefäß geben, den Kandiszucker darüber streuen und den Weinbrand darüber gießen. 3-7 Tage ziehen lassen, dabei gelegentlich durchrühren.
  2. Für das Parfait die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 150 ml Wasser zum Kochen bringen, die Teeblätter dazugeben und 10 Minuten ziehen lassen. Durch ein feines Sieb gießen und die Blätter gut ausdrücken. Den Teesud mit dem Zucker 5 Minuten kochen, sodass sich der Zucker darin auflöst. Die tropfnasse Gelatine darin auflösen.
  3. Eigelb zusammen mit dem Teesud über einem heißen Wasserbad ca. 10 Minuten cremig-dicklich aufschlagen. Anschließend im kalten Wasserbad kaltschlagen. Sahne steif schlagen, unter die Teecreme heben. Creme in 10 Kaffeetassen (à 125 ml Inhalt) füllen, abdecken und über Nacht ins Gefriergerät stellen.
  4. Die Tee-Parfaits ca. 10 Minuten vorm Servieren aus dem Gefriergerät nehmen. Mit einem Messer vom Innenrand der Tassen lösen. Die Tassen kurz in heißes Wasser tauchen, die Parfaits auf Teller stürzen und jeweils mit etwas Bohnsupp umlegen. Dazu passt Vanillesauce.