VG-Wort Pixel

Chinesisches Schweinefleisch im Pfannkuchen

essen & trinken 9/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 972 kcal, Kohlenhydrate: 56 g, Eiweiß: 51 g, Fett: 61 g

Zutaten

Für
2
Portionen
25

g g getrocknete Mu-Err-Pilze

300

g g Schweineschulter

4

El El Sojasauce

0.5

Tl Tl Speisestärke

6

El El Öl

400

g g Chinakohl

200

g g Bambussprösslinge (frisch oder aus der Dose)

3

Frühlingszwiebeln

2

Eier

Salz

weißer Pfeffer

Zucker

6

El El Hoisin-Sauce

4

chinesische Pfannkuchen (s. gesondertes Rezept)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Mu-Err-Pilze in lauwarmem Wasser ca. 30 Minuten einweichen. Schweinefleisch in sehr feine Streifen schneiden und mit 1 El Sojasauce, Speisestärke und 1 1/2 El Öl mischen. 20 Minuten marinieren.
  2. Pilze ausdrücken und in sehr feine Streifen schneiden. Chinakohl von den äußeren Blättern befreien. Kohl halbieren, Strunk entfernen und den Kohl in feine Streifen schneiden. Bambusschösslinge in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße in feine Ringe schneiden, abgedeckt zur Seite legen. Das Grüne in 2 cm große Stücke schneiden. Die Eier in einer kleinen Schüssel verquirlen.
  3. Ca. 4 El Öl im Wok bis zum Rauchpunkt erhitzen. Die Eier hineingießen und verrühren. Mit einer Schaumkelle herausheben und in einem Sieb abtropfen lassen. Falls nötig, noch etwas Öl in den Wok geben, das Fleisch darin kurz anbraten und herausnehmen. Bis auf die Zwiebelringe das Gemüse in den Wok geben und bei starker Hitze 1 Minute unter Rühren braten. Fleisch und Ei dazugeben und 1 weitere Minute braten. Mit der restlichen Sojasauce, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.
  4. Zum Servieren das Fleisch auf eine Platte geben. In jeden Pfannkuchen etwas Hoisin-Sauce streichen. Ein paar Zwiebelringe und etwas Fleisch dazugeben und den Pfannkuchen aufwickeln.