VG-Wort Pixel

Apfeltarte

essen & trinken 9/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 45 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 427 kcal, Kohlenhydrate: 44 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
1
Portion

Für 14 Stücke

Mürbeteig

120

g g Butter (zimmerwarm)

90

g g Puderzucker

2

Tl Tl Vanillezucker

Salz

1

Ei (Kl. M)

250

g g Mehl

Mehl (zum Bearbeiten)

Butter (für die Form)

Haselnuss-Marzipan-Füllung:

100

g g Haselnusskerne (gemahlen)

180

g g Marzipanrohmasse

100

g g Butter (zimmerwarm)

100

g g Puderzucker

4

Eier (Kl. M)

40

g g Mehl

2

El El Vanillepuddingpulver

0.25

Tl Tl Zimt (gemahlen)

5

Äpfel (à 100 g, z. B. Elstar)

70

g g Apfelgelee oder Aprikosenkonfitüre

Außerdem

Hülsenfrüchte (zum Blindbacken)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Teig Butter, Puderzucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrühres glatt rühren. Ei und Mehl zugeben und schnell unterkneten. Teig zu einer Kugel formen und auf einem Stück Klarsichtfolie zu einem 1 cm dicken Stück formen. In Folie wickeln und 2 Stunden kalt stellen.
  2. Den Teig aus der Folie nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf 32 cm Ø ausrollen. Tarteform mit Butter dünn fetten und mit Mehl bestäuben. Teig vorsichtig mit Hilfe des Nudelholzes aufrollen und über der Tarteform (28 cm Durchmesser) abrollen. Teig in die Form drücken, den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen, den Rand fest andrücken und begradigen.
  3. Teigboden mit Backpapier bedecken und getrocknete Hülsenfrüchte einfüllen. Teig im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 20 Minuten vorbacken. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen.
  4. Für die Füllung die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen. Marzipan auf einer Reibe grob raspeln und mit Butter und 80 g Puderzucker mit den Quirlen des Handrührers cremig rühren. Eier nach und nach zugeben und unterrühren. Mehl, Puddingpulver und Haselnüsse zugeben und gut unterrühren. Restlichen Puderzucker und Zimt mischen.
  5. Äpfel schälen, halbieren und entkernen. Die runden Apfelseiten mehrmals mit einem Messer kreuzweise einschneiden. Äpfel im Zimtzucker wälzen.
  6. Haselnuss-Marzipan-Creme auf den vorgebackenen Boden streichen. Äpfel mit der eingeschnittenen Seite nach oben in die Creme setzen und leicht hineindrücken. Tarte bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 35 Minuten backen (evtl. nach 20 Minuten abdecken).
  7. Apfelgelee erwärmen. Die heißen Äpfel mit dem Gelee bestreichen und die Tarte am besten lauwarm servieren.