VG-Wort Pixel

Gorgonzola-Tarte

essen & trinken 9/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 296 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
1
Portion

g g Blätterteig (tiefgekühlt)

Mehl (zum Bearbeiten)

Eier (Kl. M)

ml ml Schlagsahne

Salz

Pfeffer

Muskat (frisch gerieben)

g g Gorgonzola

Salbeiblätter


Zubereitung

  1. Blätterteigscheiben nebeneinander legen und auftauen lassen. Die Scheiben aufeinander legen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 cm größer als die Tarteform (28 cm Durchmesser) ausrollen. Die Form kalt ausspülen, den Teig hineinlegen und andrücken. Den überstehenden Teig fest nach innen andrücken. Den Teig dicht an dicht mit einer Gabel einstechen und 20 Minuten kalt stellen.
  2. Die Tarte auf der untersten Schiene im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) 15 Minuten vorbacken, dann herausnehmen und etwas abkühlen lassen (den Backofen eingeschaltet lassen). Eier und Sahne verquirlen und mit wenig Salz und viel Pfeffer und Muskat würzen. Den Gorgonzola in 2 cm große Würfel schneiden. Die Salbeiblätter abzupfen, die größeren einmal längs durchschneiden.
  3. Gorgonzola und Salbei auf dem Teig verteilen und mit der Eiersahne übergießen. Bei gleicher Temperatur auf gleicher Schiene weitere 20 Minuten goldbraun backen. Die Tarte auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und z. B. mit Traubenkompott servieren.