VG-Wort Pixel

Rahmschwammerl mit Semmelknödeln

essen & trinken 9/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 618 kcal, Kohlenhydrate: 44 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 42 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Knödel

g g Weißbrot (ca. 2 Tage alt)

g g Schalotten

Knoblauchzehe

Stiel Stiele glatte Petersilie

g g Butter

ml ml Milch

Salz

Pfeffer

Muskat

Eier (Kl. M)

g g Semmelbrösel

Rahmschwammerl:

g g Morcheln (getrocknet)

g g Pfifferlinge

g g Austernpilze

g g Kräutersaitlinge

g g Schalotten

g g Butter

ml ml Schlagsahne

ml ml Milch

Salz

Pfeffer

Tl Tl Speisestärke

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Brot entrinden, fein würfeln und in eine Schüssel geben. Schalotten fein würfeln. Knoblauch fein hacken. Petersilienblätter abzupfen und fein schneiden.
  2. Butter in einem Topf zerlassen, Schalotten und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 1-2 Minuten glasig dünsten. Milch zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die heiße Milch auf das Brot gießen und locker mischen. Petersilie, verquirlte Eier und Brösel zugeben und alles gut miteinander vermengen. Mit einem feuchten Tuch bedeckt 30 Minuten ruhen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Morcheln in 100 ml lauwarmem Wasser einweichen. Pifferlinge putzen, kurz in stehendem Wasser waschen und auf Küchenpapier sehr gut abtropfen lassen. Stiele von den Austernpilzen entfernen, die Kappen grob zerschneiden. Kräuterseitlinge putzen und in grobe Stücke schneiden. Schalotten fein würfeln. 30 g Butter in einem Topf zerlassen, Schalotten darin glasig dünsten. Mit Sahne und Milch auffüllen und bei mittlerer Hitze 6-8 Minuten einkochen lassen.
  4. In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Mit feuchten Händen aus der Brotmasse 8 gleich große Knödel formen und ins kochende Wasser geben. Die Hitze reduzieren und die Knödel im offenen Topf in 15 Minuten gar ziehen lassen.
  5. Morcheln in ein Sieb gießen, sorgfältig abspülen und abtropfen lassen. Restliche Butter in einer Pfanne zerlassen, Morcheln, Pfifferlinge, Austernpilze und Kräuterseitlinge darin bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Pilze in die Rahmsauce geben. Einmal aufkochen. Speisestärke in wenig kaltem Wasser auflösen, unterrühren und nochmals aufkochen.
  6. Knödel vorsichtig mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Jeweils 2 Knödel mit den Rahmschwammerln in Suppentellern anrichten.