VG-Wort Pixel

Champignonsuppe mit Pfifferlingen

essen & trinken 9/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 455 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 43 g

Zutaten

Für
4
Portionen
250

g g Champignons

100

g g Schalotten

2

Knoblauchzehen

80

g g festkochende Kartoffeln

90

g g Butter

2

Zweig Zweige Rosmarin

600

ml ml Gemüsefond

250

ml ml Schlagsahne

Salz

Pfeffer

100

g g Pfifferlinge (klein)

4

Scheibe Scheiben Baguette

Olivenöl (zum Beträufeln)

Schnittlauch zum Garnieren

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Champignons sorgfältig putzen und in dünne Scheiben schneiden. Schalotten fein würfeln. Knoblauch fein hacken. Kartoffeln schälen, fein würfeln und ins Wasser legen.
  2. 40 g Butter in einem Topf zerlassen. Schalotten, die Hälfte vom Knoblauch, die gut abgetropften Kartoffeln und 1 Zweig Rosmarin 2 Minuten darin dünsten. Champignons zugeben und weitere 2 Minuten dünsten. Mit Fond und Sahne auffüllen und offen 20 Minuten kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarinnadeln vom restlichen Zweig abzupfen und hacken.
  3. In der Zwischenzeit Pfifferlinge putzen, in stehendem Wasser kurz waschen und sehr gut auf Küchenpapier abtropfen lassen. Brot in kleine Würfel schneiden. 30 g Butter in einer Pfanne zerlassen. Brot und restlichen Knoblauch darin goldbraun rösten, leicht salzen.
  4. Rosmarin aus der Suppe entfernen. Suppe mit einem Schneidstab pürieren, durch ein Sieb in einen Topf streichen und kurz erwärmen. Restliche Butter und gehackten Rosmarin in einer Pfanne erhitzen. Pfifferlinge darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Suppe mit Pfifferlingen und Brot in Suppenteller geben, mit Öl beträufeln, mit Schnittlauch garnieren.