VG-Wort Pixel

Kalte Orangen-Senf-Sauce zu Entenbrust

essen & trinken 10/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 510 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
4
Portionen
3

kernlose Orangen

1

Zwiebel

0.5

Bund Bund Zitronenthymian

7

El El bittere Orangenmarmelade

4

El El körniger Senf

1

El El scharfer Senf

2

Entenbrüste (à 300 g)

Salz

Pfeffer

3

El El Öl

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Mit einem scharfen Messer die Orangenfilets aus den Trennhäuten herausschneiden und in einem Sieb abtropfen lassen (Saft anderweitig verwenden). Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Thymianblättchen abzupfen, hacken und mit Orangenmarmelade, körnigem und scharfem Senf verrühren. Zwiebeln und Orangenfilets unterheben und im Kühlschrank 15-20 Minuten ziehen lassen.
  2. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Gas 3, Umluft 180 Grad). Die Entenbrüste kalt abspülen und trockentupfen. Die Haut mit einem Messer quer einritzen. Brüste von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne stark erhitzen. Fleisch darin auf der Haut 4-5 Minuten braten, dann wenden und weitere 4-5 Minuten braten.
  3. Brüste mit der Haut nach oben in eine feuerfeste Arbeitsschale legen. Auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Ofen schieben und 7 Minuten garen. In Alufolie wickeln, 5 Minuten ruhen lassen. Dann quer in dünne Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren. Dazu passen Feldsalat mit Kirschtomaten und Baguette.