VG-Wort Pixel

Mandeltartelettes

essen & trinken 10/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus Ruhezeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 643 kcal, Kohlenhydrate: 64 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Für 10 Stück

Mürbeteig

175

g g Butter

100

g g Zucker

Salz

1

Ei (Kl. M)

325

g g Mehl

Mehl (zum Bearbeiten)

Fett (für die Form)

Hülsenfrüchte (zum Blindbacken)

Mandelfüllung:

1

Vanilleschote

100

g g Butter (weich)

100

g g Zucker

Salz

2

Eier (Kl. M)

50

g g Mehl

125

g g Mandelkerne (gemahlen)

150

g g Apfelgelee

50

g g Aprikosen (getrocknet)

3

Apricot-Brandy

200

ml ml Schlagsahne

1

El El Puderzucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig Butter, Zucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührers bei niedriger Geschwindigkeit glatt rühren, aber nicht schaumig schlagen. Das Ei dazugeben und gründlich untermischen. 1 El Wasser und das Mehl auf einmal dazugeben und alles rasch zu einem glatten Teig kneten. In Klarsichtfolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dünn ausrollen. 10 Kreise von 12 cm Durchmesser ausstechen oder ausschneiden, in 10 gebutterte Tarteformen (à 10 cm Durchmesser) legen und gleichmäßig andrücken. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Den Boden mit Backpapierkreisen auslegen, mit Hülsenfrüchten füllen. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Tartelettes im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten bei 185 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) 15 Minuten blindbacken. Herausnehmen, Hülsenfrüchte und Papier entfernen und die Tartelettes auskühlen lassen.
  4. Inzwischen für die Mandelfüllung die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Butter, Zucker, Vanillemark und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers oder in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Die Eier nacheinander gründlich unterrühren. Mehl und gemahlene Mandeln sorgfältig unterrühren.
  5. Die Füllung in die vorgebackenen Tartelettes füllen und weitere 15 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 185 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) backen. Tartelettes auskühlen lassen und aus den Formen lösen. Gelee aufkochen und glatt rühren. Die Tartelettes damit großzügig bestreichen und abkühlen lassen.
  6. Aprikosen fein würfeln und in einer Schüssel mit dem Apricot-Brandy marinieren. Die Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen und die Aprikosen unterheben. Zu den Tartelettes servieren.