VG-Wort Pixel

Eingelegte Sardinen

essen & trinken 11/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Party, Italienisch, Vorspeise, Frittiertes, Dünsten, Fisch, Nüsse

Pro Portion

Energie: 664 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 50 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Gemüsezwiebeln

Knoblauchzehen

El El Olivenöl

Tl Tl Zucker

ml ml Weißwein

ml ml Aceto balsamico bianco

ml ml Gemüsebrühe

Salz

Pfeffer

g g Pinienkerne

g g Rosinen

g g Sardinen

Mehl (zum Bearbeiten)

ml ml Öl (zum Frittieren)

g g Radicchio

Stiel Stiele glatte Petersilie


Zubereitung

  1. Zwiebeln halbieren und in feine Streifen, Knoblauch in feine Scheiben schneiden. 4 El Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Zucker zugeben, mit Wein, Aceto und Brühe auffüllen. Kurz aufkochen und bei mittlerer Hitze 5 Minuten leise kochen. Salzen und pfeffern. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Mit den Rosinen in die Marinade geben.
  2. Sardinen putzen und die Köpfe so abschneiden, dass sich dabei die Innereien mit ablösen. Bauch aufschneiden, restliche Innereien unter fließend kaltem Wasser herauswaschen. Sardinen auf Küchenpapier gut trockentupfen.
  3. Sardinen im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Sardinen im 160 Grad heißen Öl goldbraun ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Radicchio in 1/2 cm breite Streifen schneiden. Restliches Olivenöl erhitzen, Radicchio darin leicht andünsten. Sardinen mit der Marinade übergießen. Radicchio und Petersilie darüber verteilen.