VG-Wort Pixel

Kürbissalat mit Garnelen

essen & trinken 11/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schalen- und Krustentiere, Kalorienarm - leicht, Vorspeise, Beilage, Salate, Braten, Kochen, Gemüse, Gewürze, Meeresfrüchte

Pro Portion

Energie: 302 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Kürbis (z.B. Muskatkürbis)

Salz

Pfeffer

Muskatnuss

Stiel Stiele Thymian

g g Butter

Tl Tl Zucker

ml ml Weißwein

Vanilleschote (davon das Mark)

Tl Tl Honig

rote Chilischote

El El Weißweinessig

El El Olivenöl

g g Blattsalate (gemischt)

El El Limettensaft

Garnelen (à 25 g; roh, ohne Kopf, entdarmt)

Knoblauchzehe

El El Öl

El El glatte Petersilie (gehackt)


Zubereitung

  1. Kürbis schälen, entkernen und in 5 cm große Stücke schneiden. Auf Alufolie legen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Thymianstiele und Butter dazugeben. Alufolie über den Kürbisstücken zusammenfalten und verschließen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der untersten Schiene 50-60 Minuten garen (Gas 2-3, Umluft 40-50 Minuten bei 170 Grad)
  2. Inzwischen Chili halbieren, entkernen und fein schneiden. Den Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren lassen und mit dem Weißwein ablöschen. Vanillemark, Honig und Chili zugeben und 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen. Den Sud abkühlen lassen, mit Essig und Öl verrühren. Salate putzen, waschen und abtropfen lassen.
  3. Kürbis aus dem Ofen nehmen, Alufolie entfernen , das Kürbisfleisch nach Wunsch in kleine Stücke schneiden, mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Kürbisstücke mit dem Salat auf Tellern oder einer Platte anrichten und mit der Vinaigrette beträufeln.
  4. Garnelen auf 4 Holzspieße stecken. Mit der angedrückten Knoblauchzehe in einer Pfanne im Öl 5-6 Minuten von beiden Seiten braten. Mit Salz, Pfeffer und der Petersilie würzen und mit dem Salat servieren.