VG-Wort Pixel

Kaffee-Kipferl

essen & trinken 11/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 61 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
1
Portion

Für ca. 70 Stück:

Teig

El El Kaffeebohnen

g g Butter (weich)

g g Mehl

g g Puderzucker

g g Kakaopulver

Salz

Eigelb (Kl. M)

Tl Tl Kardamom (gemahlen)

Dekoration

g g weiße Kuvertüre

Kaffeebohnen


Zubereitung

  1. Kaffeebohnen in einem Mörser sehr fein zerstoßen. Butter mit Mehl, Puderzucker, Kakaopulver, 1 Prise Salz, Eigelb, Kardamom und den zerstoßenen Kaffeebohnen in einer Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. In Klarsichtfolie gewickelt mindestens 3 Stunden kalt stellen.
  2. 2 Backbleche mit Backpapier belegen. Teig vierteln und jedes Teigstück zu einer 35 cm langen Rolle formen. Jede Rolle in 2 cm dicke Scheiben schneiden, mit den Händen zu Kipferln formen und auf die Backbleche legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten 10-12 Minuten backen (Gas 2-3, Umluft 10 Minuten bei 170 Grad). Aus dem Backofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.
  3. Weiße Kuvertüre hacken und im warmen Wasserbad bei sehr milder Hitze schmelzen. Kuvertüre etwas abkühlen lassen. Kipferl nacheinander zur Hälfte in die Kuvertüre tauchen und auf einem Gitter abtropfen lassen. Bevor die Kuvertüre fest zu werden beginnt, jedes Kipferl mit 1 Kaffeebohne verzieren. Die Kuvertüre vollständig fest werden lassen (eventuell kurz kalt stellen).
  4. Die Kipferl in Keksdosen zwischen Lagen von Backpapier schichten. Kühl und trocken aufbewahrt halten sie sich mindestens 2-3 Wochen.