VG-Wort Pixel

Haselnuss-Küsse

essen & trinken 11/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 50 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
1
Portion

Für 50 Stück

Eiweiß (Kl. M)

Salz

g g Zucker (fein)

g g Haselnusskerne (gemahlen)

g g Haselnusskerne (gehackt)

g g Zartbitterkuvertüre


Zubereitung

  1. Eiweiß und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers halb steif schlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis der Zucker sich aufgelöst hat und der Eischnee cremig-fest ist.
  2. Gemahlene Haselnüsse dazugeben und vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben. Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche jeweils 25 Tupfen (2-2 1/2 cm hoch, 2 cm dick) spritzen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 170 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) 15 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die gehackten Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Kuvertüre fein hacken, in einen kleinen Kessel geben und im lauwarmen Wasserbad schmelzen.
  4. Die abgekühlten Haselnussküsse mit der gewölbten Seite in die Kuvertüre tauchen, etwas abtropfen lassen und mit der Unterseite auf ein Kuchengitter (oder Backpapier) setzen. Mit den gerösteten Haselnüssen bestreuen und trocknen lassen.
  5. Zwischen Lagen von Backpapier in eine Blechdose schichten. Kühl und trocken aufbewahrt halten sie sich 3-4 Wochen.